Baumesse 2015


Fenster und Haustüren einer neuen Dimension

Jeder von uns glaubt zu wissen, was Fenster und Haustüren heutzutage leisten. Die Wenigsten wissen aber, welche umfangreichen Möglichkeiten es wirklich gibt. die Besucher der Dürener Baumesse zeigten sich am Stand von Fensterbau Düren überwältigt und erstaunt, was zukunftsweisende Bauelemente wirklich können.

Vorgestellt wuden Fenster mit vier Glasscheiben und integrierter Beschattung, bei denen selbst die automatisierte Beschattung keinen Stromanschluss benötigt. Die Falz aller Fenster lässt sich sehr einfach reinigen - es gibt keine Beschlagsnut mehr.

 

Trotz hoher Einbruchhemmung in der Sicherheitsstufe RC2 fehlten die sonst so störenden Schließbleche gänzlich. Präsentiert wurde zudem eine integrierte und sehr unauffällige Lüftungsanlage mit eingebauter Feuchte-Sensorik.

 

 

Die Haustüren bestachen durch ihr einzigartiges Design mit absolut glatten Flächen und integrierten Griffen, die nicht mehr hervorstehen. Großes Interesse fanden auch die dezente Beleuchtung und filigrane Fingerscans, die einen Schlüssel überflüssig machen.

 

 
Beratung bei Fensterbau Düren   Unterschiede bei Internorm
     
 
Internorm - HF 310 (Holz-Aluminium-Fenster)   Internorm - KF410 - Home Soft
     
 
Internorm - KF410 mit ITEC-Belüftung   Internorm - KF 500 (Kunststoff-Fenster)
     
 
Internorm - KV 440 (Kunststoff-Alu-Fenster) - integrierte Beschattung   Internorm - KV 440 (Kunststoff-Alu-Fenster)

 


heutige Tageshaustür

Login

März 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
    
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31